Torsten Herbst

Mündliche Anfrage im Bundestag

Frage:

Wie viele Nutztiere wurden nach Kenntnis der Bundesregierung in den vergangenen zehn Jahren von Wölfen getötet (bitte nach Jahren aufschlüsseln), und wie viel Geld wurde in diesem Zeitraum jährlich als Entschädigung an die betroffenen Nutztierhalter ausgezahlt?

Antwort:

Die durch Wölfe verursachten Nutztierschäden sowie die Angaben zu Schadensausgleich und Präventionszahlungen werden von der im Geschäftsbereich des BMU eingerichteten Doku- mentations- und Beratungsstelle des Bundes für den Wolf (DBBW) aufgrund von Angaben der Naturschutzverwaltungen der Länder zusammengestellt. Sie sind auf den Internetseiten der DBBW [www.dbb-wolf.de] einsehbar.

Ich möchte die Zahlen der letzten drei Jahre vortragen, weil es die aktuellsten sind:

2015: Nutztierschäden: 715, Schadensausgleich: 107.782 €;

2016: Nutztierschäden: 1079; Schadensausgleich: 135.140 €;

2017: Nutztierschäden: 1667; Schadensausgleich: 187.894 €.

Dazu gebe ich folgenden Hinweis: In manchen Ländern beinhalten die Nutztierschäden auch verwundete Tiere, in anderen nicht. In einigen Ländern sind in den Zahlen Tiere enthalten, bei denen es keinen klaren Hinweis auf Wolfsübergriffe gab, die aber entschädigt wurden, weil der Wolf nicht auszuschließen war.

Die Angaben für 2018 werden zusammengestellt, sobald die Länder die entsprechenden Informationen übermittelt haben. 

Antwort der Bundesregierung